Kleidung & Sachen spenden

Viele Geflüchtete kamen nach Deutschland mit nur einem Rucksack. Insbesondere die günstige Ausgabe einer Erstausstattung an Bekleidung  ist dann sehr wichtig für Neu-Ankommende. Da der Freundeskreis keine eigene Kleiderkammer oder Möbellager hat, begleiten Ehrenamtliche des Freundeskreis Asyl neu zu angekommene Geflüchtete bei ihrem ersten Besuch zu den Kleiderkammern in Senden oder Illertissen. Die Kleiderkammern dort geben Kleidung für einen sehr geringen Obulus an die Geflüchtete ab, aber natürlich auch an andere Bedürftige. Mittlererweile benötigen die hier schon länger wohnenden Geflüchteten auch keine Begleitung mehr in die Kleiderkammern.
Anlassbezogen werden Sachspendenaufrufe, z.B. für  gesuchte Gebrauchtmöbel, über den Emailverteiler des Freundeskreises gemacht. Wir haben kein Lager sondern nutzen anlassbezogen online-Gebrauchtbörsen wie kleinanzeigen.ebay.de für die Suche nach kostenlosen oder günstigen Sachspenden.

Kleiderkammer Illertissen :
Memminger Straße 6, Illertissen (Google-Lagekarte)
Öffnungszeiten:
1. und 3. Dienstag im Monat – 9 bis 11.30 Uhr
2. und 4. Dienstag im Monat – 15 bis 18 Uhr
5. Dienstag geschlossen.
Bitte rufen Sie die Kleiderkammer vorher an, ehe Sie Kleidung bringen! Die  Lagerkapazitäten sind begrenzt und die Ansprechpartner können Ihnen genau sagen, was akut und aktuell benötigt wird.
Ehrenamtliche Helfer/innen gesucht: z.B. Fahrer zur Warenabholung

Kleiderkammer Senden:
Kemptner Straße 2, Senden (Google Lagekarte). Ehrenamtliche Helfer/innen  immer gesucht!
Email: asyl-in-senden[at]web.de
Kontaktrufnummer, Öffnungszeiten und Abgabezeiten siehe www.asyl-in-senden.de/unser-angebot/kleiderkammer/

Kleiderkammer Weißenhorn am Hauptplatz 1, Weißenhorn (Lagekarte).
Die Kleiderkammer ist jeden Mittwoch und Donnerstag von 14:30 bis 17:30 Uhr geöffnet
Berechtigte (Sozialhilfe, Asylbewerber erhalten bei Vorlage von Ausweis eine Kundenkarte, bei Vorlage der Karte erhalten Sie Ihren Einkauf zum halben Preis!

Bitte beachten Sie:

  • Gespendete Kleidung sollte sauber sein, gefaltet und  auch keine Löcher, Risse oder kaputte Reißverschlüsse aufweisen.
  • Eine Kleiderkammer ist keine kostenlose Entsorgungsstelle für Klamotten, die auch in Ihrer Familie seit Jahren keiner mehr anziehen mag.

2nd Handkaufhaus der Neuen Arbeit: Memminger Straße 52, Neu-Ulm